Sport ist in den USA ganzjährig ein großes Thema und ob man live ein NFL-Spiel vom Lieblingteam erleben will oder man ausgefallene Hobbies wie Fliegenfischen oder Büro-Golf hat, in den USA findet sich garantiert irgendwo eine Möglichkeit diesem Hobby nachzugehen.

 

Für die meisten zeitlich begrenzten Reisen in die USA sind allerdings häufig die bekannten Sportarten Objekt der Begierde. Doch ein solches Sportevent mitzuerleben erfordert Planung.

 

Wir werden uns hier allerdings nur auf die 6 beliebtesten Sportarten in Amerika konzentrieren, jedoch sind die Tipps universal auf Sport-Events anwendbar.

 

Die beliebtesten Amerikanischen Sportarten (Stand 2016):

 

  1. American Football (NFL) – hier geht es zu einem Livebericht mit Video (klick)
  2. Major League Baseball
  3. College Football
  4. Autorennen (v.a. Nascar)
  5. NBA – Basketball
  6. NHL – Eishockey

 

Für viele ist es ein Traum ein Spiel oder Rennen mit der Rundreise durch Amerika zu verbinden. In der Reisevorbereitung müssen hierfür drei Bedingungen erfüllt sein:

 

  • Zur Zeit des Events am gleichen Ort
  • Tickets verfügbar
  • Ticketpreis im annehmbaren Rahmen

 

Auf jeden Fall müsst ihr logischerweise bei gebuchten Tickets am Tag des Sportevents in dem Ort und vor der Startzeit am Stadion sein. Dazu ist es noch ratsam einige Stunden vor dem Event anzureisen, da es landesweit üblich ist vor jeglichen Sportveranstaltungen auf dem Parkplatz dem sogenanten “Tailgating” nachzugehen. Hierbei wird am Auto (verdeckt) Alkohol getrunken – was auf den Parkplätzen allerdings erlaubt ist und eventuell noch gegrillt. Dabei geht es hauptsächlich darum mit Gleichgesinnten Zeit zu verbringen, sich gegenseitig kennenzulernen und für das Spiel in Stimmung zu kommen. Das heißt Socializing, und mit nem freundlichen Lächeln bleibt man hier auch nicht lange alleine und kann eventuell sogar das ein oder andere Bier abstauben.

 

Auch ist es wichtig, sich – besonders bei beliebten Veranstaltungen – FRÜHZEITIG um Tickets zu kümmern. Hierfür ist generell die Seite Ticketmaster (klick) zu empfehlen, die neben fast allen großen Sportevents auch Musik- und Kulturevents in den gesamten USA anbietet. Die Plattform verfügt auch über eine Verkaufsplattform, falls Tickets ggf. verkauft werden müssen. Die Ticketpreise können sich in der letzten Wochen vor einer Veranstaltung gut und gerne nochmal verdoppeln oder verdreifachen – also so früh wie möglich buchen!

 

Womit wir beim Preis wären. Natürlich wäre es für viele ein Traum live am jährlichen Superbowl teilzunehmen, doch auf Grund von utopischen Preisen ist dies leider sehr unrealistisch. Auch bei “normalen” Sportevents sollte man die Begeisterung und damit Zahlungsbereitschaft der Amerikaner für Ihren Sport nicht unterschätzen.In Abhängigkeit von Beliebtheit des Teams, der Qualität der Sitzplätze und dem Verlauf der Saison müssen auch für reguläre Events mit Kosten von mehreren hundert Dollar gerechnet werden (große Außnahme ist Basketball, wo nur seltenst ein Stadion ausverkauft ist).

 

Im Laufe meiner USA-Trips habe ich bereits jedes der 6 Top-Events (Eishockey nur Minor-League) live erleben dürfen und konnte mir so dazu eine eigene Meinung bilden.

 

In den Detailartikeln zu den jeweiligen Sportarten berichte ich genauer und mit Bild-Material über die jeweiligen Erfahrungen und gebe auch weitere nützliche und spezifischere Tipps wie man an Tickets kommt und so dann eine solche Veranstaltung optimal in einen Roadtrip einbauen kann. Auch kann kann man manche Events nicht ganzjährig erleben, weshalb eine genauere Unterscheidung notwendig wird.

 

NFL – Basketball – College Football – Autorennen – NBA – NHL

 

Auch wenn die meisten Amerikaner Fan eines NFL-Teams sind heißt das noch lange nicht, dass Sie selbst die Sportart ausüben. Auch im täglichen Leben spielt Sport in den USA eine große Rolle. Um mehr über Sport im Alltag der Amerikaner zu erfahren besucht den Sport im Alltag Guide (klick – Joga, Surfing, Paddleboarding, Fitness-Studio, Angeln, Jagen, Schießen, Wassersport, Wintersport)

 

Geld mit den Tickets verdienen (man kauft was man sehen würde aber nicht unbedingt muss – stellt es gleich wieder rein zum gewünschten Verkaufspreis auf Ticketmaster + von meiner Erfahrung berichten +++ SOCIAL LOCKER)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.